Spassfoto Yampierre und Susi

Medienmachen als Hobby und Berufseinstieg

Viele Wege in die Medien

Von Nachwuchsreporterin bis Jungmoderator – bei TIDE können Schüler_innen ihre ersten Schritte in den Medien machen. Viele fasziniert der Medienzirkus und die Arbeit mit Kamera und Mikrofon wird zu ihrem Hobby. Einige haben damit schon einen Grundstein für einen späteren Beruf gelegt.
Das Angebot für Jugendliche reicht bei TIDE vom Reinschnuppern in der Ferienakademie oder im Schulpraktikum bis zur Arbeit in einer Ausbildungsredaktion:

Ferienakademie

Mikro in die Hand und Kamera an. In TIDEs Ferienakademie können 12-16-Jährige sich in fünf Tagen fit fürs TV, Radio und Web machen. Die Ergebnisse sendet TIDE im Fernsehen und Radio.

SchnappFisch

Alle, die regelmäßig Radio und Fernsehen gestalten wollen, können das in TIDEs Jugendredaktion SchnappFisch. Hier machen Jugendliche ihren Spaß am Interviewen, Filmen und Moderieren zum regelmäßigen Hobby.

MedienScouts

MedienScouts sind Schüler_innen aus 8. und 9. Klassen, die Fünft- und Sechstklässler_innen beim Umgang mit Medien helfen. Wie sie das machen, lernen sie bei TIDE.

Schüler-Praktikum

Praktikum für nur drei Wochen – TIDEs Radioredaktion und die Jugendredaktion SchnappFisch machen neben normalen Praktika auch Schulpraktika möglich. Die sind begehrt und früh bewerben lohnt sich.

Ausbildungsredaktion Elbinsel TV & Radio

Kamerafrau, Regisseur, Moderatorin – Medienberufe faszinieren junge Menschen, obwohl der Einstieg schwer ist. Im MEDIADOCK Kirchdorf baut TIDE eine Ausbildungsredaktion aus Jugendlichen (ab 16 Jahren) und jungen Erwachsenen auf und qualifiziert sie für Berufe in Fernsehen und Radio.

Girls- & Boys-Day

Medienmachen für einen Tag – am Girls'- und Boys'-Day (im April) können Schüler_innen Studioluft bei SchnappFisch und TIDE 96.0 schnuppern.