Nicht nur über die Schulter geguckt

Hier bekommt Ihr einen kleinen Vorgeschmack, was Euch bei TIDE erwartet.

Jede Menge lernen

In jedem Jahr durchlaufen derzeit mehr als 80 junge Menschen ein Praktikum oder eine Kurzausbildung bei TIDE - ein paar Wochen während der Schulzeit, nach der Schule, um sich für das Studium vorzubereiten, mehrere Monate lang studienbegleitend oder ein Jahr lang in der Technik.

Möglich sind dreimonatige Praktika in der TV-Redaktion, der Hörfunkredaktion, der Postproduktion, in der Jugendredaktion SchnappFisch, in der TV- und Hörfunk-Sendeabwicklung, in der Technik, in der TV-Produktion und in der Öffentlichkeitsarbeit. Wer länger bleiben möchte, kann eine sechs- oder zwölfmonatige Kurzausbildung bei TIDE machen. Wer wissen will, wie frühere Praktikant_innen ihre Zeit bei TIDE fanden, kann in ihren Berichten schmökern: Praktikumsberichte Radio und Praktikumsberichte TV.

Praktikant_innen und Kurzauszubildende bei TIDE werden vom ersten Tag an in den laufenden Sendealltag mit eigenen Aufgaben eingebunden. Neben umfassenden, praktischen Erfahrungen in den verschiedenen Abteilungen des Senders sammeln die Reporter_innen zahlreiche redaktionelle Beiträge als Arbeitsproben für ihren weiteren Berufsweg.

Wer an einem Praktikum oder einer Kurzausbildung interessiert ist, sollte mindestens drei Monate Zeit mitbringen, in der Radio-Ausbildungsredaktion und in der Jugendredaktion SchnappFisch sind auch kürzere Praktika - ab drei Wochen - möglich.

Dreimonatige Praktika sind unbezahlt, in der Kurzausbildung gibt es ab dem vierten Monat einen kleinen Beitrag zum Lebensunterhalt. Wer will, kann im Laufe des Praktikums bzw. der Grundausbildung jeden Kurs der TIDE Akademie kostenlos besuchen.