Schnappfisch Teaser

Medienpädagogisches Praktikum bei SchnappFisch

SchnappFisch – Das ist die Jugendredaktion bei TIDE. Hier haben Schüler_innen die Möglichkeit, Ihre Themen und Fragen in die Öffentlichkeit zu bringen. Als Praktikant_in von SchnappFisch betreut ihr die Jugendredaktion, genauso wie die Produktion der Sendung. Ihr helft den Schüler_innen beim Drehen, Schneiden und bei der Arbeit im Studio und arbeitet bei Workshops in Schulen mit.

Bewerber_innen für das Praktikum bei SchnappFisch sollten ihre Schulausbildung bereits abgeschlossen haben und mindestens drei Monate Zeit mitbringen. Die Praktika starten jeweils zu Quartalsbeginn, aber nach Absprache ist es möglich, im laufenden Quartal zu beginnen.

Bei TIDE erwartet Euch ein freundliches und professionelles Betriebsklima, fachkundige Anleitung und viel Gelegenheit, sich als Medienmacher_in auszuprobieren.

Lust auf ein Praktikum bei SchnappFisch bekommen? Ab 2. Januar 2017 ist wieder eine Stelle frei. Dann heißt es, schnell bewerben per E-Mail.


Praktikumsbericht: „Die Zeit bei 'SchnappFisch' habe ich genossen“

Es kam die Zeit, in der ich mich beruflich orientiert musste und wollte. Da ich sowohl Erfahrung im TV-Journalismus als auch in der Arbeit mit Jugendlichen habe, klang medienpädagogische Arbeit für mich sehr spannend. „Beide Erfahrungen unter einem Hut, was könnte besser sein?“, dachte ich. Und so habe ich mich bei TIDE TV, bei der Schülersendung „SchnappFisch“ beworben. Zum Glück wurde ich auch genommen! Ehrlich gesagt war ich mir sicher, dass ich als Litauerin nicht viele Chancen haben würde. Doch hier spielt die Nationalität keine Rolle.

Diese drei Praktikumsmonate würde ich als ein sehr schöne und interessante Zeit beschreiben. Die Möglichkeit, an allen Kursen der TIDE Akademie teilzunehmen, eine super nette TIDE-Atmosphäre, hilfsbereite Kollegen und vor allem das TIDE-Prinzip „Learning by doing“ – das habe ich bei TIDE erlebt.

Ein besonderes Lob richte ich an meine „SchnappFisch-Redaktion“. Nils Krause, Projektleiter, und Samuel Feuerstein, Volontär, haben mich beim Lernen (Dreh und Schnitt) sehr viel und geduldig unterstützt. Die Arbeit mit den Jugendlichen hat mir sehr viel Spass gemacht.

TIDE hat mir nicht nur schöne Erinnerungen geschenkt, sondern auch neue berufliche Kenntnisse und Erkenntnisse, wo mein Herz mich hinführt. Und das ist der medienpädagogische Bereich.
Danke, TIDE!

[Aufgeschrieben von Asta Boruseviciute im Mai 2013]

Sebastian Engelhardt | Klasse 10c war Schülerpraktikant bei SchnappFisch

" (...) Ich ziehe eine sehr positive Bilanz aus dem Praktikum. Besonders gut gefallen hat mir die Stimmung im Sender und im Büro. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufgeschlossen. Alle haben sich geduzt und ich sollte dies auch tun. Ich fand es sehr positiv, dass ich viel selber machen durfte. Es ist nie so gewesen, dass ich nur zuschauen oder Kaffee kochen sollte. Ich durfte von Anfang an selber mitarbeiten. Außerdem hat es mir gut gefallen, dass ich die meisten Aufgaben zusammen mit einem Gleichaltrigen erledigen konnte, denn wir haben uns, vor allem wenn es um das Thema Recherche ging, gut ergänzt. Sehr positiv an meinem Praktikumsplatz bei SchnappFisch war außerdem, dass die Betreuer Nils Krause und Linda Hehl sich sehr gut mit Praktikanten auskennen, zum einen, da sehr häufig Schüler bei SchnappFisch ein Praktikum machen, zum anderen, weil Nils ausgebildeter Pädagoge ist. So waren z.B. auch die Arbeitszeiten (10 bis 16 Uhr) sehr gut gewählt. Man konnte in der Zeit vieles schaffen, aber es wurde auch nicht zu lang, sodass es dann zu anstrengend würde. Die Aufgaben, die ich bekommen habe, waren meistens sehr spannend. Ich habe, auch gerade bei der Suche nach Informationen zur Privatsphäre-Sendung, sehr viel gelernt. Das einzige Negative, wofür niemand etwas kann, war, dass zwischendurch, vor allem in der zweiten und dritten Woche, sehr wenig zu tun war. Das lag daran, dass die eine Sendung gerade abgeschlossen war und die Planung der Studiosendung stockte, da wir nicht die erhofften Zusagen bekamen. Alles in allem war es ein sehr schönes Praktikum, das ich gerne wiederholen würde."