Radioevaluierungen

Radio-Evaluierungen

Auswertung, Feedback, Verbesserung 

Bei TIDE steht neben Kreativität auch die Qualität des Radio- und TV-Programms im Vordergrund.
Deswegen bewertet Hamburgs Stadtsender die einzelnen Sendungen und stellt so fest, wie das TIDE-Team die Produzent_innen stärker unterstützen kann.

Kurz-Evaluierungen
Von jeder Sendung wird jährlich mindestens eine Ausgabe evaluiert, sprich qualitativ bewertet. Um eine möglichst objektive Bewertung zu gewährleisten, prüfen mehrere TIDE-Mitarbeiter_innen die Sendungen anhand festgelegter Kriterien. Die Auswahl der Ausgaben erfolgt dabei zufällig. 
Als Ergebnis erhält jede evaluierte Sendung Sterne, ähnlich wie bei Hotels: Fünf Sterne sind Spitzenklasse, bei einem Stern gibt es redaktionell oder technisch einiges zu verbessern. Das ist die sogenannte Kurz-Evaluierung. 

Ausführliche Evaluierungen
Sollte eine Sendung mit einem oder zwei Sternen bewertet worden sein, wird im Laufe des Jahres eine weitere Auswertung vorgenommen: die ausführliche Evaluierung. So bekommen die Produzent_innen ein umfangreiches Feedback und können gezielt Verbesserungen vornehmen. Die ausführliche Evaluierung erfolgt anhand eines 29-Punkte-Katalogs.

Die Bewertungskriterien im Überblick: 
Was bedeutet die Anzahl der Evaluierungs-Sterne?
Worauf wird bei der Kurz-Evaluierung geachtet?
Worauf wird bei der ausführlichen Evaluierung geachtet?

5-Sterne-Sendungen sind in der Sendungsübersicht mit den TIDE-Seesternchen gekennzeichnet.