alphabetisch filtern:

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
agoRadio

agoRadio

Beiträge zu Kultur und Politik

agoRadio ist ein Experiment der Hochschule für bildende Künste Hamburg. In ihm suchen Autorinnen, Autoren, Künstlerinnen und Künstler nach Möglichkeiten, unter veränderten medientechnologischen Bedingungen zu Produzenten zu werden.
Heute erleben wir eine offensichtliche Krise der "Massenmedien". Um ein Zentrum gruppiert, machten sie die "Empfänger" zur Peripherie und formten sie auf diese Weise erst zur "Masse". Mit dem Internet, der Digitalisierung und Miniaturisierung medialer Technologien verändert sich die Situation. Empfänger werden in Netzstrukturen potentiell zu Sendern. Nicht erst der Computer, bereits jedes handelsübliche Handy ist in sich auch Kamera, Rekorder, Tonstudio und Sendeplattform. Damit entsteht eine unübersichtliche, potentiell anarchische Struktur medialer Vielheiten und Öffentlichkeiten.
Die Öffentlich-Rechtlichen Anstalten haben sich jedoch medienpolitisch als unfähig erwiesen, darauf eine angemessene Antwort zu finden. Ihre Protagonisten zogen sich in Hierarchien zurück, die längst neo-feudale Züge angenommen haben.
Diese Entwicklung verlangt nach der Herstellung anderer Öffentlichkeiten. Dazu soll - unter veränderten Bedingungen - agoRadio einen Beitrag leisten. Denn heute ist "Aufklärung" auf medientechnisches Wissen angewiesen. agoRadio arbeitet daran, Autorinnen und Autoren, Künstlerinnen und Künstler, aber auch Menschen des Alltags mit einem solchen Wissen auszustatten. Es soll ihnen erlauben, in experimenteller Weise zur Sprache zu kommen.

Sendeplatz: Vierter Montag im Monat 18:00

Homepage 

Andres Radio

Andres Radio

Die charmante Familien-Unterhaltungssendung

Einmal im Monat präsentiert Andres Lehmann Musik aus den Bereichen Indie-Rock bis Power-Pop und kommentiert das Weltgeschehen sowie lokale Belange auf humorige Art.

Sendeplatz: Zweiter Donnerstag im Monat 18:00
Wiederholung: Folgender Sonntag 22:00 (auf DAB+ und im Livestream)

Homepage

Anilar FM

Anilar FM

Das Magazin für die türkische Community.

Anilar bedeutet Erinnerungen, was nicht bedeuten soll, dass die Zuhörer in der Vergangenheit leben sollen - nein. Mit Anilar FM sollen die türkisch-deutschen Zuhörer Meinungen austauschen, Meinungen bilden, Diskussionen aus verschiedener Positionen verfolgen, ihre Wunschmusik hören und gute Erinnerungen haben, wenn sie an Anilar FM denken.

Sendeplatz: Montag bis Freitag 13:00

Homepage | Facebook 

Art dangereux

Art dangereux

Das Magazin zu Beziehungen, Erotik und Sexualität in gesellschaftlicher Perspektive

Sexualität wirft viele Fragen auf: Wie verhandelt eine Gesellschaft Sexualität in Verbindung mit Rollen und Identitäten, Wahrnehmungen, Bildung, Arbeit, Emanzipation, Religion, Kultur, Neigungen, Konflikten, Gesundheit, Wirtschaft und Beziehung? Die Macher von Art dangereux interessieren sich für Menschen und ihre unterschiedlichen Weisen zu leben, zu lieben und Sex zu haben. Aspekte aus Wissenschaft, Kunst, Medien und Sexualmedizin fließen in die Diskussion mit ein.

Sendeplatz: Erster Dienstag im Monat 22:00
Wiederholung: Folgender Donnerstag 03:00

Homepage | Facebook 

Auf wilden Wegen
ausgezeichnete Sendung

Auf wilden Wegen

Nachdenken über eine andere Medizin

Allerorten - auch in der Medizin - wird das Wilde wieder entdeckt. Wie können erlebte Geschichten, die an Rändern und in Zwischenräumen angesiedelt sind, unser Wissen über die Vielfalt der Heilkunde vertiefen? Dr. phil. Gabriele Freytag spricht mit Gästen über Heilungswege und unterwartete Genesungen. Die Sendung möchte Interesse wecken und kann helfen, das Verständnis vom menschlichen Körper und Geist - und deren Zusammenwirken - zu vertiefen. 

Sendeplatz: Fünfter Dienstag im Monat 19:00
Wiederholung: folgender Sonntag 14:00 (auf DAB+ und im Livestream)

Homepage