„SAGEN, WAS IST“

Ringvorlesung der Rudolf Augstein Stiftung an der Universität Hamburg

Rudolf Augstein, Journalist, Verleger und Publizist, Gründer des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, Zeuge und Mitgestalter deutscher Geschichte und Ehrenbürger Hamburgs – am 5. November 2023 wäre er 100 Jahre alt geworden.

Augstein.jpg

„Sagen, was ist“ war eines der Leitmotive seiner journalistischen und verlegerischen Arbeit. Kann, was sich wie ein Aufruf zu konsequenter Sachlichkeit liest, auch mit politischem und gesellschaftlichem Engagement in Einklang gebracht werden?'

Die Gäste dieser Ringvorlesung, prominente Journalist:innen und Wissenschaftler:innen, erinnern an das Lebenswerk von Rudolf Augstein und sie übertragen sein Journalismus-Konzept auf die Herausforderungen von morgen: Wie müssen Medien und Berichterstattung beschaffen sein, damit sie die freie Gesellschaft bewahren helfen?

Die Ringvorlesung ist eine Kooperationsveranstaltung der Rudolf Augstein Stiftung mit der Universität Hamburg. Sie findet im Wintersemester 2023/2024 immer dienstags von 18 bis 20 Uhr an der Universität Hamburg statt (ausgenommen Feiertage und Ferienzeiten).

Die Vorlesungen werden von uns aufgezeichnet und auf unserem YouTube-Kanal in einer Playlist zusammengefasst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung